Dienstag, 3. Dezember 2013

Marinierte Rindfleischscheiben
mit Rosenblüten-Balsam

Dieses Gericht braucht etwas Zeit zum vorbereiten,
doch die Mühe lohnt sich, denn das Fleisch wird durch das
marinieren richtig schön Butterzart.

2 Rindfleisch-Scheiben mit 1/2 Teel. Rosen-Zucker
und edelsüßer Paprika marinieren und am besten
1 Tag im Kühlschrank durchziehen lassen.


Am nächsten Tag:

Die Rindfleisch-Scheiben in einer Pfanne anbraten,
1 kleingeschnittene Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Scheibe Ingwer,
1 Teel. Rosen-Senf und 1 Teel. Tomatenmark mit anbraten, dann
mit Rosen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen.
Mit der Gemüsebrühe aufgießen und kurz einköchel lassen.
Zum Schluss mit 1-2 Teel. Rosen-Balsam abschmecken.

200-300 g Rosenkohl putzen, halbieren und in Butter mit Semmelbrösel rausbraten,
vorsichtig wenden und aufpassen das er nicht anbrennt,
 immer wieder etwas Butter dazugeben, mit Rosen-Salz und Rosen-Pfeffer würzen.

Brokkoli in Gemüsebrühe ganz kurz kochen, so das er noch bissfest ist.

Ich hatte noch ein paar gekochte Kartoffeln übrig,
die habe ich in Scheiben geschnitten
und scharf  rausgebraten.

Eure Martina

Kommentare:

  1. Hallo Martina,
    das sieht seeehr lecker aus!
    Jetzt hab ich genau auf so etwas Hunger und alles was im Haus ist sind Nudeln. :D

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stefanie,
      danke, es schmeckt auch ganz besonders lecker, und mit Nudeln kann man ja auch wirklich super Gerichte zaubern.
      Beste Grüße
      Martina

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...