Samstag, 11. August 2012

"Clafoutis" der absolut schnelle, einfache und super leckere Kuchen!

Schnell noch einen Kuchen backen bevor die Gäste kommen 
oder dass man zum Wochenende etwas Süßes hat, 
doch welcher soll es sein. 
Die Backbücher sind voll von den wunderbarsten Sorten, 
im Netz findet man auch eine riesige Menge davon, 
und dann soll es auch noch schnell gehen, 
denn man hat ja nicht den ganzen Tag Zeit und Lust in der Küche zu stehen. 

Als ich vor kurzem diesen Kuchen mit dem Namen "Clafoutis" entdeckte, 
konnte ich mir eigentlich nicht viel darunter vorstellen.
Also einfach einmal ausprobieren dachte ich mir.

Mein erster Kuchen wurde ein Aprikosen-Clafoutis.

sieht doch lecker aus


Das Original- Rezept habe ich von Irene´s Leckereien
Ich habe es etwas abgewandelt weil ich nicht alle Zutaten zu Hause hatte.

Hier mein Rezept:
halbierte Aprikosen
250 g Creme Fraiche
45 g Olivenöl
75 g Mehl
3 Eier
150 g Milch
100 g Zucker
1 Prise Rosen-Salz
Zimt-Zucker-Mischung

Den Backofen auf 200° C vorheitzen.
Aprikosen waschen, halbieren und in einer eingefetteten feuerfesten Form verteilen und mit Zimt-Zucker-Mischung bestreuen ( muß aber nicht sein, wir mögen das sehr gerne ).
Die restlichen Zutaten in einen Meßbecher geben und mit einem Stabmixer verquirrlen.


Die Masse langsam über die Aprikosen verteilen.





mit Puderzucker bestreut

Dann je nach Größe der Form ca. 30 Min - 40 Min bei 200° C backen.




Ich bin so begeistert von diesem schnellen Kuchen daß ich kurz hintereinander noch einen mit Apfel-Birnen Belag und einen mit Sauerkirschen gemacht habe.

mit Sauerkirschen und Aprikosen
Probiert es einfach selber aus, denn Obst hat man meisten zu Hause.

Eure Martina

Kommentare:

  1. Huhu Martina, das hört sich sehr lecka an ;o) und sieht noch viel leckerer aus ;o)
    Danke auch für den Link zu Irene, da gibt es aber auch wirklich noch mehr zu entdecken.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Martina,

    durch Zufall kam ich hier vorbei, und was sehe ich: Dein wunderschön gelungener Clafoutis ;o))
    Schade dass Du keinen Kommentar bei mir hinterlassen hast, denn fast wären mir die schönen Bilder entgangen!! Lieben Dank fürs verlinken ;o))

    Liebe Grüße
    Irène

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...