Donnerstag, 9. Februar 2012

Pompadour-Beutel, Nähbeutel, Schmuckbeutel

Kennt ihr das auch! 
Man will auf Reisen gehen, doch man weis nicht was soll man alles an Nähzeug mitnehmen und vor allem wo gebe ich es hinein?

Oder welchen Schmuck nehme ich mit? Doch die große Schmuckschatulle hat keinen Platz.

Oder die wichtigsten Nähsachen liegen irgendwo nur nicht da wo sie gerade sein sollten?   

Hier die Lösung:

Ich habe vor kurzem eine ganz süße Pompadour-Tasche entdeckt, die als Nähbeutel oder auch als Schmuckbeutel verwendet werden kann.  
Hier können die Lieblings-Schmuckstücke oder Nähutensilien auf kleinstem Raum geordnet und geschützt aufbewahrt werden, alles ist übersichtlich angeordnet und durch die runde Standfläche bietet er die Möglichkeit alles optimal einzusortieren.

So ein Beutel muß unbedingt her, denn diese Täschchen kenne ich nur als Brautbeutel zur Hochzeit für Lippenstift, Taschentuch usw.

Anleitungen zum selber nähen habe ich bei Friederike und auch bei Tinistaschen gefunden.

 Für alle die keine Lust zum nähen haben oder nicht können habe ich hier im Nähwerk-Bremen solche Beutel entdeckt die man kaufen kann.


Mein Ehrgeiz hat mich so gepackt daß ich gleich meine Stoffe durchsuchte,  die Nähmaschine auspackte und anfing zu nähen.
Das Ergebnis habe ich in ein paar Bildern festgehalten.
Es hat total viel Spaß gemacht!!
Und für meinen Schmuck nähe ich mir auch noch eine.

der fertige Beute aufgehängt



der Beutel verschlossen von oben


mit 8 Fächern



ungefüllt mit 8 Fächern
mit Nähutensilien bestückt


Ich finde die Tasche sehr praktisch und selbstverständlich 
kann sie auch mit anderen Sachen gefüllt werden. 

Wie gefällt euch diese Pompadour-Tasche?

Euer Martina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...